Startseite

Aktuell

Nächtliche Teilsperrung Kiesen – Thun-Nord

Juni 2021 – Auf der A6-Baustelle zwischen Kiesen und Thun-Nord hat das Unwetter verschiedene Schäden verursacht. Unter anderem wurde die Entwässerung mit Schwemmmaterial zugesetzt. Damit sie gespült werden kann, ist am 23./24. Juni eine Nachtsperrung in Fahrtrichtung Thun nötig.

 A6 Zubringer Kiesen
Unwetterschaden in der Baustelle

Die beiden Unwetter vom 20./21. Juni 2021 haben auf der A6-Baustelle verschiedene Schäden verursacht. Im Umfeld brachen zum Teil Bäume oder Teile von Bäumen ab, in der Baustelle selber kippte ein Signalanhänger um und es kam stellenweise zu kleineren Überschwemmungen. Dabei wurde auch die Entwässerung mit Schlamm und Kies gefüllt. Damit sie ihre Funktion weiterhin erfüllen kann, muss sie gereinigt werden.


Die Arbeiten werden in der Nacht vom 23./24. Juni 2021 ausgeführt. Die A6 muss zwischen Kiesen und Thun-Nord in Fahrtrichtung Thun von 23 Uhr bis 5 Uhr gesperrt werden. In Fahrtrichtung Bern bleibt die A6 befahrbar. Voraussichtlich ist beim Anschluss Kiesen jedoch eine Sperrung der Einfahrt Richtung Bern nötig.

Der Verkehr wird über die Kantonsstrasse umgeleitet.

 

Auf der A6: Versetzt fahren!

Auch auf der Auto­bahn zwischen Thun-Nord und Kiesen ist die Ein­richtung der Verkehrs­führung für die kommende Bau­phase abgeschlossen. Die Fahr­spuren verlaufen nun in beiden Richtungen jeweils am Fahrbahn­rand, so dass der Mittel­streifen saniert werden kann. Die Fahr­streifen sind aktuell so gestaltet, dass die Normal­spur breiter ist als die Überhol­spur. So haben Last­wagen weiterhin ausreichend Platz, um die Bau­stelle passieren zu können. Auf der Überhol­spur dürfen nur Fahr­zeuge bis zu einer maximalen Breite von 2 Metern fahren. Wir empfehlen, im Baustellen­bereich versetzt zu fahren. Entsprechende Hinweistafeln werden demnächst montiert.