Startseite

Aktuell

A6 Kiesen – Thun-Nord: Nächtliche Teilsperrungen und Wechsel der Brückensperrung

Oktober 2021 – Die Gesamterneuerung der A6 Kiesen Thun-Nord ist in vollem Gange. Verschiedene Arbeiten bedingen nun diverse Verkehrseinschränkungen. Ausserdem ist die Brücke Schützenstrasse für die Sanierung gesperrt, währenddessen die Räblibrücke wieder geöffnet werden konnte.

 A6 Zubringer Kiesen
Die Einfahrt Kiesen in Fahrtrichtung Spiez wird für eine Nacht gesperrt.

Die Erneuerung der A6 zwischen Kiesen und Thun-Nord ist in der letzten Haupt­phase. Der Verkehr rollt aktuell in beiden Richtungen über die bereits erneuerte Fahr­bahn in Richtung Bern. Die Fahrbahn in Richtung Spiez wird unter­dessen neu erstellt. Verschiedene Arbeiten bedingen in nächster Zeit diverse Verkehrs­beeinträchtigungen. So müssen etwa die Entwässerungs­rohre saniert werden. Dies geschieht mit dem sogenannten Inliner-Verfahren. Dabei wird ein mit Harz getränkter Schlauch ins Rohr eingelassen, der an der Innen­wand des bestehenden Rohres aushärtet und so ein neues Rohr im bestehenden bildet. Dies hat den Vorteil, dass die Rohre für die Sanierung nicht ausgegraben werden müssen. Die Arbeiten finden in drei Schritten statt. Zuerst wird der Inliner eingemessen, danach vor­bereitet und schliesslich eingebaut. Für diese Schritte sind jeweils Spur­abbauten nötig. Ausserdem wird beim Zubringer Kiesen die Fahr­spur der Ausfahrt in Fahrt­richtung Spiez leicht versetzt, um Platz für die nächsten Arbeitsschritte zu schaffen. Die Einschränkungen sind wie folgt:

Vorbereitung und Einbau Inliner:
Montag, 25. Oktober bis Freitag, 17. Dezember 2021, jeweils Montag–Freitag von 20 Uhr bis 5 Uhr: Sperrung der Normalspur in Fahrtrichtung Spiez zwischen Kiesen und Thun-Nord.

Es werden nicht in jeder Woche alle Nächte benötigt. Zudem sind die Arbeiten teilweise witterungsabhängig.

Sperrung Einfahrt Kiesen

Anfang Oktober wurde die Ausfahrt Kiesen in Fahrt­richtung Spiez für eine Nacht gesperrt, um die Fahr­spur leicht zu versetzen und so Platz für die nächsten Arbeits­schritte zu schaffen. Nun wird die Einfahrts­spur ebenfalls leicht versetzt, um dort ebenfalls Platz zu schaffen. Dafür kommt es zu folgenden Einschränkungen:

  • Mittwoch, 20. Oktober, 20 Uhr bis Donnerstag, 21. Oktober 2021, 5 Uhr: Sperrung der Einfahrt Kiesen in Fahrt­richtung Spiez sowie Sperrung der Normalspur in Fahrtrichtung Spiez auf kurzer Strecke.

Anstelle der gesperrten Einfahrt Kiesen steht für den Verkehr in Fahrt­richtung Spiez die Einfahrt Thun-Nord zur Verfügung.

Wechsel der Brückensperrung

Zurzeit werden die Brücke Schützen­strasse beim Sport­zentrum Heimberg sowie die Räbli­brücke etwas weiter nördlich saniert. Die Arbeiten an der Räbli­brücke neigen sich nun dem Ende zu, sodass sie Mitte Oktober wieder geöffnet werden konnte. Es werden noch einige Fertigstellungs­arbeiten stattfinden, der Durch­gang wird aber immer gewährleistet sein. Dafür kommen die Arbeiten bei der Brücke Schützen­strasse in eine neue Phase. Die Brücke ist seit dem 11. Oktober 2021 für ungefähr einen Monat für jeglichen Verkehr gesperrt. Für die Über­querung der Auto­bahn kann nun also nicht mehr die Brücke Schützen­strasse benutzt werden, sondern es muss auf die Räblibrücke ausgewichen werden.

Auf der A6: Versetzt fahren!

Auf der Auto­bahn zwischen Thun-Nord und Kiesen sind die Fahr­streifen aktuell so gestaltet, dass die Normal­spur breiter ist als die Überhol­spur. So haben Last­wagen weiterhin ausreichend Platz, um die Bau­stelle passieren zu können. Auf der Überhol­spur dürfen nur Fahr­zeuge bis zu einer maximalen Breite von 2 Metern fahren. Wir empfehlen, im Baustellen­bereich versetzt zu fahren. Eine gleichmässige Fahrt sorgt für einen flüssigen Verkehr.