Startseite

Aktuell

A6 Thun-Süd – Spiez: Sperrung Rastplatz Buchholz

Juni 2024 – Ab Sommer 2024 bis voraus­sicht­lich im Herbst 2027 wird die A6 zwischen Thun-Süd und Spiez/Wimmis erneu­ert. Dies ist der letzte Abschnitt des Gesamt­erneu­erungs­pro­jekts der A6 Rubigen – Thun – Spiez. Der Abschnitt zwischen Rubigen und Thun-Süd wurde bereits von 2015 bis 2022 saniert. Nun ist noch der letzte Abschnitt bis Spiez/Wimmis an der Reihe. Auf­grund der Arbei­ten wird der Rast­platz Buch­holz bis ins Jahr 2027 gesperrt.

 A6 Rastplatz Buchholz
Der Rastplatz Buchhoz wird bis ins Jahr 2027 gesperrt.

Der letzte Abschnitt der Gesamt­erneu­erung Rubigen – Thun – Spiez zwischen Thun-Süd und Spiez wird in den nächsten Jahren saniert. Die Arbei­ten dazu star­ten Ende Juli. Von 2024 bis 2025 finden die Arbei­ten von Thun-Süd bis Gesigen und 2026 – 2027 von Gesigen bis Spiez/Wimmis statt. Ziel der Gesamt­sanierung ist es, sämt­liche Bestand­teile der Infra­struk­tur zu erneu­ern sowie sie den aktuel­len Nor­men anzu­pas­sen. Unter ande­rem wer­den rund 50 Kunst­bau­ten instand­ge­setzt, die Ent­wäs­serung erneu­ert sowie der Lärm-, der Hoch­wasser-, der Gewäs­ser- und der Arten­schutz verbessert.

Während der Arbei­ten im ersten Abschnitt wird der Rast­platz Buchholz in beiden Fahrt­rich­tungen als Instal­lations­platz genutzt. Nach Fer­tig­stel­lung der Arbei­ten wer­den die bei­den Rast­plätze selbst umfas­send erneu­ert. Sie werden während dieser Zeit gesperrt:

  • 3. Juni 2024 – ca. März 2027: Sper­rung Rast­platz Buchholz Seite West in Fahrt­rich­tung Spiez sowie Seite Ost in Fahrt­rich­tung Thun

Bis zum Start der Haupt­arbei­ten Ende Juli 2024 kommt es für Vor­be­rei­tungs­ar­bei­ten noch zu diver­sen Sper­rungen des Pan­nen­strei­fens und zu Sper­rungen ein­zel­ner Spuren.

Über den Start der Haupt­arbei­ten werden wir hier zu gege­bener Zeit informieren.