Kiesen – Thun-Nord: Arbeiten auf Pannenstreifen – Auf der A6 zwischen Kiesen und Thun-Nord beginnen ver­schie­dene Abschluss­arbeiten. Sie sind vor allem im Bereich der Pannen­streifen vor­ge­sehen. Die Fahr­spuren müssen nicht ver­engt werden.
Online Version
 
 

A6 Rubigen – Spiez

Newsletter 11. Januar 2022

Kiesen – Thun-Nord: Arbeiten auf Pannenstreifen

Auf der A6 zwischen Kiesen und Thun-Nord beginnen ver­schie­dene Abschluss­arbeiten. Sie sind vor allem im Bereich der Pannen­streifen vor­ge­sehen. Die Fahr­spuren müssen nicht ver­engt werden.

 A6 Heimberg
Im Januar finden unter anderem Arbeiten an der Stützmauer Räbli statt, die in der Bildmitte zu sehen ist.

Die Haupt­arbeiten zur Erneue­rung der A6 zwischen Kiesen und Thun-Nord sind im Dezember 2021 abge­schlossen worden. 2022 stehen ver­schie­dene Fertig­stellungs­arbeiten an. Sie betreffen auch den Fahr­bahn­bereich, aber in der Regel nur am Rande.

Ab dem 12. Januar 2022 laufen die Abschluss­arbeiten für die Erneuerung der Betriebs- und Sicher­heits­aus­rüstung. Die Arbeiten laufen bis im Februar 2022 und umfassen unter anderem den Ein­zug von ver­schiedenen Kabeln und die Mon­tage und den Anschluss von Signalen. Sie finden jeweils tags­über von 8 Uhr bis 16 Uhr auf dem Pannen­streifen statt. Betroffen sind beide Fahrt­richtungen. Aus Sicher­heits­gründen wird im betref­fenden Bereich das Tempo jeweils auf 80 km/h reduziert.

Nächste Woche beginnen zudem bauliche Fertig­stellungs­arbeiten am Rand der Auto­bahn in Fahrt­richtung Bern. Es geht unter anderem um den Rück­bau der Zufahrt zum Instal­la­tions­platz und um Abschluss­arbeiten im Bereich der Stütz­mauer «Räbli». Auch diese Arbeiten betref­fen nur den Pannen­streifen. Damit sie aus­geführt werden können, wird der Arbeits­bereich ört­lich mit einer mobilen Leit­schranke abge­trennt. Das Tempo wird im betref­fenden Abschnitt auf 100 km/h reduziert, bei Bau­stellen­einfahrten evtl. später auch auf 80 km/h.

Für die Platzierung der mobilen Leit­schranke wird am 17./18. Ja­nu­ar 2022 jeweils tags­über von 9 Uhr bis 15 Uhr der Normal­streifen in Fahrt­richtung Bern abgesperrt.

 
Newsletter abonnieren
 

Mit diesem Newsletter informiert Sie das Bundes­amt für Strassen (ASTRA) über die Arbeiten an der A6 Rubigen-Thun-Spiez. Sie sind als Abonnent/in auf unse­rer Adress­liste eingetragen.

Bitte leiten Sie dieses Mail allen Personen und Institutionen weiter, die am News­letter interessiert sein könnten.

Newsletter abonnieren

Newsletter abbestellen

© 2014 – 2022   Impressum   Kontakt