Startseite

Verkehr

Erschliessung / Notzufahrten

Erschliessung, Installations­plätze und Notzufahrten

Die Transporte zu und von den Bau­stellen gehen wenn immer möglich über die Autobahn. Die Zufahrt der Blaulicht­organisationen kann je nach Abschnitt über die Flurwege entlang der Autobahn erfolgen.

 Installationsplatz Allmend
In der Bildmitte der Installationsplatz auf der Thuner Allmend

Die Beeinträchtigung der Anwohnenden soll während der Arbeiten so gering wie möglich gehalten werden. Die Belieferung der Autobahn­baustellen und die Weg­transporte erfolgen daher grund­sätzlich über die Auto­bahn, die normalen Ein- und Aus­fahrten und die entsprechenden Kantons­strassen. Entlang der Auto­bahn werden diverse Installationsplätze eingerichtet.

Installationsplätze Abschnitt Mitte

Im Abschnitt Mitte sind je ein grosser Installations­platz auf der Thuner Allmend und etwas südlich des Autobahn­anschlusses Kiesen vorgesehen sowie drei kleinere beim Autobahn­zubringer Thun-Nord, bei Uetendorf und beim Zollhaus. Die Not­zufahrten erfolgen über die bestehenden Zufahrten und Tore.

Baustellenzufahrt Hilfsbrücke Zubringer Steffisburg

Damit der Zubringer Steffisburg mit minimalen Ein­schränkungen für den Verkehr erneuert werden kann, wird neben dem Viadukt eine Hilfs­brücke gebaut. Die Bau­stellen für die Erstellung dieser Hilfs­brücke müssen gezwungener­massen über die Aare­strasse und über die untere Zulgstrasse erschlossen werden.

 Glättimüliviadukt mit Hilfsbrücke
Der Glättimüliviadukt mit der Hilfsbrücke, welche bis Mitte 2020 den Verkehr in Richtung A6 aufnimmt.