Nächtliche Bauarbeiten zwischen Kiesen und Thun-Nord – Auf der A6 zwischen Kiesen und Thun Nord werden bis Mitte Juli jeweils nachts Arbeiten auf dem Pannenstreifen und auf der Normalspur ausgeführt. Tagsüber werden die Bauarbeiten jeweils unterbrochen und alle vier Spuren für den Verkehr freigegeben.
Online Version
 
 

A6 Rubigen – Spiez

Newsletter 5. Juni 2015

Nächtliche Bauarbeiten zwischen Kiesen und Thun-Nord

Auf der A6 zwischen Kiesen und Thun Nord werden bis Mitte Juli jeweils nachts Arbeiten auf dem Pannenstreifen und auf der Normalspur ausgeführt. Tagsüber werden die Bauarbeiten jeweils unterbrochen und alle vier Spuren für den Verkehr freigegeben.

 A6 Kiesen – Thun-Nord
Hier wird schon bald nachts gearbeitet: die A6 im Abschnitt Kiesen – Thun-Nord

Aktuell wird die A6 zwischen den Anschlüssen Rubigen und Kiesen schrittweise gesamterneuert (weitere Infos). Zu einem späteren Zeitpunkt ist auch die Sanierung des A6-Abschnitts ab Kiesen südwärts geplant. Damit die Autobahn bis dahin in einem sicheren und funktionstüchtigen Zustand bleibt, sind verschiedene Überbrückungsmassnahmen nötig. Unter anderem müssen mehrere Betonplatten auf dem Abschnitt zwischen Kiesen und Thun-Nord stabilisiert und/oder repariert werden. Diese Arbeiten werden in den kommenden Wochen durchgeführt.

Im selben Eingriff wird auch der Pannenstreifen ertüchtigt, damit er während der geplanten Gesamtsanierung befahren werden kann. Aktuell befindet sich zwischen dem Pannenstreifen und der Fahrbahn ein Absatz (siehe Bild unten). Zudem ist der Belag des Pannenstreifens ist zu schwach für eine länger dauernde Befahrung. Deshalb wird schrittweise eine dickere Belagsschicht eingebaut.

Um den Verkehr möglichst wenig zu behindern, werden die Arbeiten nachts ausgeführt. Sie beginnen in der Nacht von Sonntag auf Montag 7./8. Juni 2015. Jeweils um 19 Uhr werden der Pannenstreifen und die Normalspur abschnittweise gesperrt. Der Verkehr wird über die Überholspur geführt. Um 6 Uhr werden die Arbeiten jeweils unterbrochen und wieder alle Fahrspuren für den Verkehr freigegeben. Im Baustellenbereich gilt nachts aus Sicherheitsgründen Tempo 60. Tagsüber gilt trotz dem Arbeitsunterbruch eine Tempobeschränkung auf 100 km/h, weil der Pannenstreifen zum Teil abgesperrt bleiben muss.

Die nächtlichen Bauarbeiten zwischen Kiesen und Thun-Nord dauern bis ca. Mitte Juli. Gearbeitet wird voraussichtlich während drei Wochen in Fahrtrichtung Thun, und während zwei Wochen in Fahrtrichtung Bern.

 A6 Kiesen – Thun-Nord: Absatz zwischen Fahrbahn und Pannenstreifen
Wenn dereinst während der Sanierung des Abschnittes Fahrzeuge auf dem Pannenstreifen fahren, wäre dieser Absatz zur Fahrbahn ein Sicherheitsrisiko.
 
Newsletter abonnieren
 

Mit diesem Newsletter informiert Sie das Bundes­amt für Strassen (ASTRA) über die Arbeiten an der A6 Rubigen-Thun-Spiez. Sie sind als Abonnent/in auf unse­rer Adress­liste eingetragen.

Bitte leiten Sie dieses Mail allen Personen und Institutionen weiter, die am News­letter interessiert sein könnten.

Newsletter abonnieren

Newsletter abbestellen

© 2014 – 2021   Impressum   Kontakt