Zubringer Kiesen

Der Zubringer Kiesen wird erneuert und verkehrs­technisch weiter optimiert. Die Arbeiten werden in verschiedenen Bau­phasen ausgeführt, die jeweils eine veränderte Verkehrsführung bedingen.

 A6 Zubringer Kiesen
Der Zubringer Kiesen mit dem Anschluss und den beiden Überführungen

Der Kreisel Oppligen wurde bereits im 2017 umgestaltet. Dabei wurden insbesondere die Verhält­nisse für den Langsam­verkehr optimiert. Im Herbst 2020 fanden dann erste Vorbereitungs­arbeiten statt. So konnte etwa die Sanierung der beiden Über­führungen bereits abgeschlossen werden. Im Rahmen der Hauptarbeiten werden nun verschiedene weitere Optimierungen vorgenommen:

  • Verlängerung der Ausfahrtsspur aus Richtung Bern.
  • Die Rampen der Über­führung, die den Zubringer kreuzt, wird für den Verkehr in Richtung Kreisel Oppligen als zusätzliche Fahr­spur bereitgestellt. Dadurch entsteht mehr Stauraum.
  • Auf dem Zubringer wird in Fahrt­richtung A6 ein zusätzlicher Pannen­streifen erstellt, um den Blaulichtorganisationen den Einsatz zu erleichtern.

Weiter wird ein lärm­mindernder Belag ein­gebaut und die Ent­wässerung sowie die Betriebs- und Sicherheitsausrüstung erneuert.

Verkehrsführung

Die Arbeiten sind in mehrere Bau­phasen eingeteilt, die jeweils eine andere Verkehrs­führung bedingen. So kann etwa in der ersten Bau­phase der Verkehr vom Kreisel Oppligen her nicht wie gewohnt auf dem Zubringer Richtung Auto­bahn fahren, sondern wird über die Rampen der Über­führung geleitet. Die veränderten Verkehrs­führungen werden jeweils gut signalisiert, trotzdem werden die Verkehrs­teilnehmenden gebeten, den Abschnitt mit der nötigen Aufmerksamkeit zu befahren, um so neue Verkehrsführungen frühzeitig zu erkennen.