Startseite

Bauarbeiten 2019

Zubringer Steffisburg

Zubringer Steffisburg

Der Zubringer Steffisburg wird zwischen dem Anschluss Thun-Nord und dem Kreisel Glättimüli komplett erneuert. Damit der Verkehr weiterhin zweispurig geführt werden kann, wird für den Viadukt eine Hilfsbrücke gebaut.

Der Zubringer Steffisburg mit dem Viadukt über die Zulg

Projekt

Der Autobahnzubringer Steffisburg gehört zum Nationalstrassennetz und wird zusammen mit dem Anschluss Thun-Nord erneuert. Dabei wird auch der Lärmschutz weiter verbessert. Auf der ganzen Länge wird ein lärmarmer Belag eingebaut. Zusätzlich wird auf der Viadukt auf der Seite des «Kaliforni» mit einer lärmabsorbierenden, rund 1 Meter hohen Wand ausgestattet. Auf der andere Seite fehlt die rechtliche Handhabe zum Bau zusätzlicher Wände, da mit den anderen Massnahmen die Lärmgrenzwerte bereits eingehalten sind.

Verkehrsführung

Damit dem Verkehr auch während der Bauzeit zwei Fahrspuren zur Verfügung stehen, wird von Januar bis ca. Juni 2019 eine Hilfsbrücke erstellt. Die Erschliessung dieser Baustelle erfolgt lokal über die Quartierstrassen. Die Sanierung des Glättimüli-Viaduktes beginnt voraussichtlich im Juli 2019. Während der Bauarbeiten wird die Geschwindigkeit auf dem Zubringer auf 60 km/h beschränkt.