Sicherheitsholzerei an der A6 im Aaretal – An der Autobahn A6 im Aaretal befinden sich an vielen Stellen Bäume, die bei ungünstigen Wetterereignissen umzustürzen drohen. Nächste Woche beginnen deshalb umfassende Sicherheitsholzereiarbeiten. Dazu wird der Pannenstreifen stellenweise gesperrt.
Online Version
 
 

A6 Rubigen – Spiez

Newsletter 6. November 2015

Sicherheitsholzerei an der A6 im Aaretal

An der Autobahn A6 im Aaretal befinden sich an vielen Stellen Bäume, die bei ungünstigen Wetterereignissen umzustürzen drohen. Nächste Woche beginnen deshalb umfassende Sicherheitsholzereiarbeiten. Dazu wird der Pannenstreifen stellenweise gesperrt.

 A6 im Aaretal: instabile Bäume am Fahrbahnrand
A6 im Aaretal: Instabile Bäume direkt neben der Fahrbahn sind ein Risiko.

Wälder im Umfeld von Verkehrswegen müssen regelmässig gepflegt werden. Überalterte Bäume werden instabil und drohen bei Wetterereignissen umzustürzen. Gerade an einer Autobahn kann dies fatale Folgen haben. Entlang der Nationalstrassen wird der Wald deshalb periodisch gepflegt. Bäume, welche ein Sicherheitsrisiko darstellen, werden entfernt. Dies hat auch Vorteile für den Wald selber: Neben der Verjüngung begünstigen die Arbeiten einen abgestuften Waldrand. Büsche und Sträucher können besser nachwachsen und eine natürliche Barriere zur Strasse bilden.

Entlang der A6 im Aaretal findet ab dem 9. November 2015 bis im Februar 2016 eine Sicherheitsholzerei statt. Die Arbeiten werden abschnittweise zwischen Kiesen und Rubigen ausgeführt. Bis im Dezember wird grundsätzlich im südlichen Teil (Kiesen-Wichtrach) gearbeitet, danach im nördlichen Teil (Wichtrach-Rubigen). Im unmittelbaren Bereich, wo die Forstarbeiter am Werk sind, müssen die Fuss- und Velowege teilweise kurzzeitig gesperrt werden. Die A6 bleibt auch während der Arbeiten durchgehend befahrbar. Aus Sicherheitsgründen muss jedoch in Fahrtrichtung Thun zeitweise der Pannenstreifen abgesperrt und Tempo 80 signalisiert werden.

 A6 Münsingen: instabile Bäume am Fahrbahnrand
A6 bei Wichtrach: unter anderem hier wird ein abgestufter Waldrand die Sicherheit verbessern.
 
Newsletter abonnieren
 

Mit diesem Newsletter informiert Sie das Bundes­amt für Strassen (ASTRA) über die Arbeiten an der A6 Rubigen-Thun-Spiez. Sie sind als Abonnent/in auf unse­rer Adress­liste eingetragen.

Bitte leiten Sie dieses Mail allen Personen und Institutionen weiter, die am News­letter interessiert sein könnten.

Newsletter abonnieren

Newsletter abbestellen

© 2014 – 2021   Impressum   Kontakt