Startseite

Bauarbeiten 2017

Verkehrskorridor Allmend

Provisorischer Verkehrskorridor Allmend

Der provisorische Verkehrskorridor auf der Thuner Allmend dient während der Erneuerung des Allmendtunnels zwischen Herbst 2017 und 2020 als Umleitungsroute für den Autobahnverkehr in Richtung Spiez. Für die Bauarbeiten muss vom 17. Mai bis ca. 1. September 2017 die Flugplatzstrasse im Bereich des Waffenplatzes gesperrt werden.

Projekt

Die Hauptarbeiten am Tunnel erfolgen von Herbst 2017 bis 2020. Der Tunnel wird von innen verstärkt und sein Boden abgesenkt, damit das Licht­raumprofil die vorgeschriebene Höhe erreicht. Für die Erneuerungs­arbeiten muss jeweils eine Tunnelröhre gesperrt werden. Um den Abbau von Fahrspuren und Ausweichverkehr auf das lokale Strassen­netz zu vermeiden, wird der Verkehr in Richtung Spiez auf einem zweispurigen, provisorischen Verkehrskorridor über die Allmend geführt werden, während der Verkehr in Richtung Bern durch die jeweilige baustellenfreie Röhre fährt.

Webcams vor den beiden Tunnelportalen

Bauvorgang

Legende:

Dez. 2016,
Jan. 2017

Installationsplatz, Werkleitungsarbeiten 

2

Feb. 2017

Rückbau Splitterschutzgalerie bei Tunnelportal Süd

3

Feb.-Apr. 2017

Bau der Überführung und der Rampe Süd

4

Apr.-Aug. 2017

Bau der Überführung und der Rampe Nord

5

Jun.-Sep. 2017

Bau des Verkehrskorridors

6

Okt.-Nov. 2017

Fertigstellungsarbeiten

Im 4. Quartal 2017 beginnen zudem die Arbeiten an der Tunnelröhre in Fahrtrichtung Spiez.

Auswirkungen auf die Flugplatzstrasse

Aus Sicherheitsgründen wird die Flugplatzstrasse vom 17. Mai bis ca. 1. September 2017 zwischen dem Flugplatzhangar und dem Hundetrainingszentrum in Thierachern für den zivilen Verkehr gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Allmendstrasse, das Zollhaus und die Thunstrasse. Die Zufahrt zu den Sportanlagen Waldegg, zum Flugplatz und zum Flugplatzbeizli bleibt von Thun her offen.

Auswirkungen auf die zivile Nutzung der Allmend

Von April bis November 2017 bestehen keine Einschränkungen für die Freizeitnutzungen. Bitte halten Sie sich strikte an die offiziellen Nutzungszeiten (Mo-Fr ab 18.00 Uhr, Sa/So ab 8.00 Uhr). Ausserhalb dieser Zeiten besteht auf Grund des Baustellenverkehrs erhöhte Gefahr.